Niemals, ich werde niemals ewig sein. Dummheit wird mein Henker sein.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    blutender-engel

   
    xados

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/sodax

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heimsuchung...

* Seltsame Geräusche an der Tür...  Dunkler Schleier um mich rum, ich kann nichts sehen. Nur ein schwaches Licht lässt mich Umrisse erkennen. Die Luft legt sich wie ein feuchter Nebel auf meine Haut, der Atem kondensiert. Ich stehe wie festgewachsen auf der Stelle, kann mich nicht bewegen, kann mich nicht wehren. Die Geräusche...ein Kratzen, ein durchdringendes, nervtötendes Spiel von Klängen, die mich vor Angst erstarren lassen. Etwas schiebt mich vorwärts, gegen meinen Willen. Meine Hand greift nach der Klinke. NEIN ! Ich will es nicht... Meine Kräfte reichen einfach nicht aus...  Blitzschnell packt meine Hand nach der Tür und reisst diese auf. Dahinter... nur ein leerer Raum. Dunkel, kalt, feucht... Ich merke wie meine Füße die kalten Fliesen berühren. Ich schaue durch ein grosses Fenster hinnaus in die Nacht.  Blasses Mondlicht lässt die Umgebung unwirklich erscheinen. Bäume bewegen sich im Wind und werfen ihre Schatten auf den kalten, nassen Fliesenboden. Eine weitere Tür versperrt mir den Weg, einen Weg den ich nicht gehen möchte. Dennoch bewege ich mich unaufhaltsam auf diese Tür zu. Es wird unerträglich laut... Stimmen scheinen zu schreien, scheinen zu lachen. Sie lachen über mich. Alles verstummt als meine zitternde Hand die Türklinke berührt und sie sich öffnet. Wind schlägt mir ins Gesicht, so stark, daß meine Augen zu tränen anfangen. Du stehst da, wie versteinert, den Blick zum Boden gerichtet. Deine nassen Haare wehen im Wind... Ich sehe dich an und will deine Hand nehmen, doch ich kann nicht. Ich stehe wieder wie angewurzelt da, kann mich nicht bewegen. In einem Bruchteil einer Sekunde richtet sich dein Blick auf und du starrst mich mit weit aufgerissenen Augen an. Undurchsichtig, emotionslos scheint dein Blick. Die Lippen zusammengekniffen, Regen perlt von deiner Haut. Nichtssagend starrst du mich an, ein furchtbarer leerer Blick. Dein rechter Arm hebt sich langsam in meine Richtung. Metall glänzt, blitzt in deiner Hand. Ich blicke in einen Lauf und meine Angst weicht einer Erlösung. Ich schaue dir noch ein letztes Mal in deine Augen, die keinerlei Regung zeigen. "Leb wohl." Ist mein letzes Wort an dich und ist auch ernst gemeint.

(Danke... Du bist nicht so schlecht wie du denkst. Nun hast du mich von meinem Schmerz befreit. Ein wirkliches Ende nach dem Ende besiegelt meinen Sinn in meinem Leben. Mein Leben warst du und jetzt fühl ich mich würdig, durch dich/für dich zu sterben)

6.8.10 20:08


Werbung


Zwischenbericht

... Ist es schon vorbei mit dem Spuk ???  Das hat ja nicht lange angedauert.. Gut, daß es soo schnell geht, hätte ich jetzt nicht vermutet und das Ergebnis ist auch nicht das, was ich mir erhofft habe. Ich habe mit richtig Terror gerechnet, bin auch bissl enttäuscht, daß es wahrscheinlich nicht so ist. Jedenfalls hat "ER" seinen Beziehungsstatus wieder auf Single geändert, auch FB und auch auf MeinVz. SOllte Karina doch eingesehen haben, daß sie sich damit alles kaputt machen kann, oder hat es "einfach" nicht funktioniert ??? Scheisse, ich habe echt gehofft, daß es jetzt richtig knallt. Vielleicht kommt das noch, schliesslich sind diese Erkenntnisse noch ganz frisch und müssen erstmal ein paar Tage abhängen. ^^  lol..   JA verdammt, mich ärgert das jetzt bissl...  xD  Ich bin ganz ehrlich, gegönnt hätte ich es ihr...  wäre gespannt gewesen, was sie dann gemacht hätte, wenn sie plötzlich NICHTS mehr hätte...  Ob sie dann aufgewacht wäre ???  Man weiß es nicht...
13.6.10 21:51


Höllenfeuer

SCHWUCHTEL !!!  Genetische Sackgasse der Evolution !!!  Mieser kleiner Pissetrinker !!!  Du weißt ganz genau, daß ich es lesen kann !!! Kleines Stück Dreck !!!  Möge dein Gesicht eins werden mit dem Asphalt den du befährst !!!  Ich hoffe für dich, daß wir uns nie in der Dunkelheit begegnen werden, denn DA BIN ICH der bessere !!!  Ich werde deine Innereien einem streunenden Strassenköter zu fressen geben....  

Wieso muss es mich so hart treffen ?!?!  Warum hört es nicht auf ?!?!  ich halte diesen Schmerz schon über Monate aus und es bessert sich nur minimal, kaum merkbar. Ich halte das wirklich nicht mehr lange durch. Meine Gedanken vom Freitod werden immer intensiver und realistischer. Meine Handlungen im Alltag werden immer risikofreudiger, ich fürchte keinen Unfall mehr...  Sei es im Strassenverkehr, noch auf der Arbeit. Ich könnte einfach den grossen Magnetkran nehmen, eine dicke 80'er Stahlbramme anpicken, über mich fahren und die Magnete ausschalten... Es würde schnell gehen und es wäre eine absolut sichere Methode. Es würde eine grosse Sauerei abgeben und genau das ist der Grund was mich noch davon abhält....  Ich stelle mir das Bild danach vor und das möchte ich dann nun doch nicht...  obwohl, eigentlich sollte es mir ja egal sein. Wieso kann keiner diesen furchtbaren Hass von mir nehmen??? Ich will ihn nicht mehr... *heul*   Ich möchte doch nur ein ruhiges Leben führen und nicht alleine sterben...  -.-*     

6.6.10 22:05


sad but true...

...und DAS wird ihr Todesurteil sein...

Ich hege satanische Gedanken und freue mich über das Scheitern dieser Begegnung. Meine Vorahnungen, auch wenn sie schon sehr weit zurückliegen, bewahrheiten sich langsam. Es ist traurig sich das ansehen zu müssen, aber etwas machen, oder gar sich dazu äussern werde ich mich bestimmt nicht. Ja, ich beobachte ihre Handlungen im Inet immernoch, wenn auch weniger, aber ich tu es noch.

Ich hatte in meiner Beziehung mit ihr schon oft ein komisches Gefühl was ihren Arbeitskollegen betrifft und jetzt das... Ihren Kollegen habe ich in der Freundesliste auf MeinVZ. Vor ein paar Wochen hatte er seinen Beziehungsstatus geändert auf "In einer Beziehung mir K.L.". Ich habe mir erstmal nix dabei gedacht, aber nun hat er es auch auf FB geändert und das erst kürzlich. Wenn man jetzt einfach mal weiterdenkt und ihre Verhaltenweisen beobachtet hat, dann kann sich jeder ausmalen, was passiert, wenn diese Zweisamkeit zerbricht. 

Grob gesagt, sie wird ihren Job schmeissen, verliert ihren letzten noch vorhandenen Freund und hat sich somit das letzte bischen Stolz genommen. Es ist verrückt, aber diese Frau zerstört sich ihr eigenes Leben mit einer solchen Gewalt, daß man es sich kaum vorstellen kann. 

Ich finde es auch sehr lustig, daß anscheinend ihr Herr Arbeitskollege, keinen blassen Schimmer hat, was sie WIEDERMAL damit bezweckt. Sie ist bei ihrem tollen Eggykumpel auf Granit gestossen,  hat nun niemanden mehr bei dem sie sich ausheulen kann und kommt nun mit ihm zusammen, weil er der einzig übrige ist. Ich behaupte jetzt einfach mal, daß ich sie mitlerweile kenne und sie ständige Gesellschaft nicht ausstehen kann. Sie ist mit ihm in der gleichen Schicht, arbeitet mit ihm ständig zusammen. Jetzt treffen die beiden sich auch noch privat...  Nee nee, ich verwette meinen Arsch, daß soetwas nicht lange halten wird, jedenfalls NICHT BEI IHR.

Auch frage ich mich, hat der Dummkopf denn nicht ihre Nachrichten verfolgt??? Weiß er denn nicht, worauf er sich dort einlässt??? Er konnte die ganze Zeit mitverfolgen, was sie ihren Freunden aus Ägypten so alles lustiges schreibt... Es gibt ein sehr gutes Sprichwort und es wird immerwieder bestätigt,: DONT FUCK IN YOUR OWN COMPANY .

Es ist abartig, aber die Schadenfreude wird voll und ganz auf meiner Seite sein, da bin ich mir fast sicher. Wenn DAS scheitert, dann kann sie sich wirklich nen Strick nehmen... Denn dann hat sie ALLES was in ihrem Leben noch wichtig war, kaputt gemacht.. 

29.5.10 14:51


Vollmond?

Ich kann nicht schlafen...  -.-  Ich sollte aber schon längst im Bett sein und pennen, kann es aber nicht. Heute morgen bin ich ziemlich spät aufgestanden und die letzte Woche hatte ich Spätschicht. Ich konnte die ganze Zeit ausschlafen und nun komm ich nicht zu Ruhe.

Auch wenn ich hier lange nichts mehr geschrieben habe, ist SIE immernoch in meinen Gedanken und lässt mich einfach nicht los. Ich gehe nur noch selten auf ihre FB-Seite, lese, ob es etwas neues gibt. Ich träume auch noch von ihr, meist sind es aber Dinge, die wir zusammen erlebt haben, schöne Dinge...  Am 19.5. war die Sehnsucht mal wieder verdammt stark. An diesem Datum vor einem Jahr sind wir zusammen zur Insel Helgoland gefahren und ich habe mir das Fotoalbum nocheinmal angeschaut... ich hätte es wirklich lassen sollen. Okay, ich habe auch noch die Bilder bei MeinVZ drinne, aber da stehen nicht wirklich persönliche Sachen drin. Dieses Fotoalbum hatte sie damals für mich gemacht, mit allerlei Gedichten, Liebeserklärungen und persönlichen Dingen drin. Es ist ein schönes Album, es zeigt mir, daß es schöne Tage gab... -.-  

Die Feiertage sind nun vorbei, welch ein Glück...  Ich habe die Tage zu Haus verbracht und habe vor dem scheiss Daddelkasten gehockt. Habe hin und wieder ausn Fenster geschaut und habe die einzelnen Paare beobachtet, wie sie sich doch alle lieb haben. ICH KÖNNT KOTZEN...   Ich schaue in den Spiegel... und was sehe ich ???  Es ist wirklich kein Wunder warum mich keiner haben will.. dieses laufende Elend...  abgemargerte Kreatur...  Ja, ich hasse mich, nicht nur körperlich, sondern auch von meinem Charakter. Ich höre es immer wieder... "Ess mal mehr, damit du mal was aufe Rippen bekommst"...  Fuck you, ich kann diesen scheiss Spruch nicht mehr hören. Aber es stimmt.. in letzter Zeit esse ich wirklich nicht mehr viel, trotzdem halte ich mein klägliches Gewicht von knappen 58 Kilo *schäm*  Ich kann auch mehr essen, nehme aber trotzdem nicht zu... -.-  

Selbstmitleid... Hass... Dessinteresse an mir selbst... Warum muss ich weiter leben ??? 

Ich beisse mir auf die Finger... bis sie bluten..   Ich sollte mir andere Hobbys suchen

24.5.10 23:38


Was will ich ???

Ich habe Urlaub und habe iwie keine Lust iwas zu machen. Ich spühre immernoch diese unendliche Leere in mir, dieses grosse schwarze Loch was alle Zuneigung die man mir entgegen bringt, verschlingt. Ich lasse niemanden an mich ran, spreche nicht gerne über meine Gefühle, gehe fragenden Menschen aus den Weg. Ja, ich bin immernoch nicht über Karina hinweg und habe schiss,daß es noch sehr lange dauern wird. Ich kann mitlerweile nicht mehr auf ihr Profil bei FB gucken, was wohl auch besser ist für mich. Dennoch... es belastet mich. Vorgestern schrieb sie eine Nachricht an mich, ich habe erst nur den Betreff gesehen und schon fing mein Herz an wie wild zu pochen, ich wollte erst diese Nachricht nicht lesen, tat es aber doch. Ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, es stand nur drin, das irrtümlich Post für mich bei ihr angekommen ist. Iwie war ich doch bissl traurig, daß nicht mehr drin stand. Die Post hat sie am nächsten Tag in meinen Briefkasten geworfen, somit dürfte das Geheimnis auch gelüftet sein, daß Flo hier auch wohnt, wenn sie die Namenschilder gelesen hat. Ich kämpfe so oft mit mir selber, nicht doch eine Freundesanfrage zu ihr zu schicken. Ich finde, es liegt aber nicht in meiner Aufgabe, diesen Schritt zu tun und Hoffnungen habe ich sowieso keine.

Warum mache ich das??? Warum hasse ich sie in einigen Momenten so und in anderen vermisse ich sie so sehr??? Ich halte mich schon selber für absolut unglaubwürdig und völlig bescheuert. Gehe ich mal vom "schlimmsten" Fall aus... Nehmen wir mal an, sie fragt mich unwahrscheinlicherweise, ob wir es nochmal probieren können...? Was würde ich antworten??? Bin ich wirklich so standhaft, und sehe die Problematik? Würde ich "ja" sagen??? Wüsste ich zu diesem Zeitpunkt, was es für Konsequenzen hätte? Gut, diese Frage wird wahrscheinlich nicht von ihr kommen, ich glaube sie weiß nur zu gut, was sie mir angetan hat. Aber man stelle sich mal diese absurde Situation vor... 

Am Dienstag hatte ich mich mit jemanden getroffen. Ich habe versucht, einen neuen Weg einzuschlagen, was mir anscheinend nicht gelang. Ich hatte mich mit dieser Frau verabredet, weil ich endlich die Vergangenheit abschütteln wollte. Davor war auch alles ganz toll und wir chatteten viele Stunden hindurch und telefonierten sehr lange. Alles klang so, als würde sich jemand für mich interessieren und habe ihr sogar von dem Blog "xados" erzählt den sie auch gelesen hatte. Es war wohl ein Fehler, denn nun hatte ich das Gefühl, ich würde ihr Mitleid erregen. Jeden Tag überschüttete sie mich mit SMS, versuchte anzurufen...  Ich war damit völlig überfordert, wollte kein Mitleid, ich wollte ihr nur zeigen, wie ich bin. Ich ging dennoch am Dienstag zu diesem Treffen und war... ja.. geschockt??? Jedenfalls habe ich etwas gelernt, nein, ich gehe nicht NUR nach den inneren Werten. Es ist gemein und ich bin über mich selber etwas erschüttert. Diese Frau ist eigentlich eine absolut liebe Person und sehr gastfreundlich. Ich habe aber schon an der Eingangstür gewusst, das ist NICHT meine Frau fürs Leben. Ich will mal Klartext reden, der Charakter interessiert mich im Moment der körperlichen Hingabe nicht sonderlich. Ich will damit sagen, ein optisches Aussehen hat doch eine gewisse Wichtigkeit. Ich habe bisher nur Bilder von ihr gesehen, welche mir nur das Gesicht verraten haben. Alles was sich darunter befand, konnte ich nur erahnen. Ich meine, ich habe nun ein grosses Bett, aber ich hätte wohl dennoch auf dem Sofa schlafen müssen...   Gut, das war jetzt gemein...  -.-  ABer nicht nur das Aussehen hat mich zu diesen Entschluss bewegt, ihr zahlreichen und aufdringlichen SMS haben mich schlichtweg überfordert. WIe kann man denn bitte sagen, daß man mich seeeeehr gerne hat und das ich eine so liebenswerte Person bin, wenn man sich gerade mal zwei mal über MSN unterhalten hat??? oO Für mich klingt das alles sehr verzweifelt und überstürzt. Freunde okay, aber nicht mehr...

Morgen gehts los... 

Ich habe schon alles gepackt, das Navi programmiert und meine Bettdecke frisch überzogen. Ich bin echt mal gespannt auf die gute alte Lina. Wir kennen uns schon lange und haben uns noch nie gesehen, obwohl sie "nur" hinter Hamburg wohnt. Ich werd berichten, wie es war. =)

30.4.10 16:43


.~H A S S~.

Oh je....  Hatte in der Nacht einen wiederlichen Traum gehabt, wo ich mich erstmal ne geschlagene Stunde von erholen musste. War wirklich nicht einfach diese Gedanken anschliessend wieder unter Kontrolle zu bekommen.

Ich träumte von der Wohnung, eigentlich war alles normal. Ich wandelte durch die Räume, habe Flo angetroffen wie er Kisten durch die Gegend schleppte. Es waren grosse Kisten und er stapelte sie alle im Flur. Er sagte iwie nix zu mir, ignorierte mich vollkommen. Nach diesen Kisten folgten Dinge die ich SEHR gut kannte. Es waren Habseeligkeiten von Karina...  Er schleppte einen gesammten Haushalt herbei und legte alles in den Flur. Ich ging weiter und traf Karina bei Flo im Zimmer an...  Sie sortierte Wäsche in einem Schrank ein, den ich nie gesehen habe. Auf einmal war Flo auch in diesem Raum und sagte mir, daß Karina nun bei ihm mit im Zimmer wohnen würde...    Und sie grinste mich nur noch an....   Dann bin ich aufgewacht...   

Mir lief der Schweiß vom Kopf. Ich konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen und schaute auf den Flur, konnte aber nichts finden. Ich schaute in der ganzen Wohnung nach, und konnte aber keine Spur von ihr finden. 

Meine Gedanken waren derartig von Hass zerfressen und ich weiß nicht, was ich gemacht hätte, hätte ich sie hier angetroffen. 

Das war gegen 5:00 Uhr morgens. Ich schlug mit der Faust gegen die Wand, wollte schreien, konnte aber nicht. Ich griff mir in die Haare, konnte mein Heulen nicht unterdrücken, wollte diese Gedanken loswerden. In dieser Stunde habe ich 5 Zichten geraucht, glaube ich.      Dieser Hass...  dieser verfluchte Hass... DIESER SCHEISS HASS !!!!  ALLES KAM WIEDER HOCH !!!!   UND ICH WAR SCHON DABEI SIE EIN WENIG ZU VERGESSEN, WARUM MUSS SOWAS KOMMEN ?!?!?  

Wieder fühlte ich mich verarscht, von Flo und von ihr erneut. 

"Warum gehst du nicht aus meinem Kopf ?!?! Warum suchst du mich immer wieder heim, wie eine Seuche ?!?! Geh und lutsch Eggyschwänze du verlogenes Stück Scheisse !!!! Mögen Talibans dein Flugzeug über Ägypten abschiessen und verrecke an brennenden Kerosin auf deiner Haut. Ich wünsche dir sooo sehr, mit dir würde man das gleiche machen, was du mit mir gemacht hast. DU HAST ALLES KAPUTT GEMACHT WEGEN EINEM MINDERJÄHRIGEN ISLAMISTEN !!!  Ich wünschte mir, dich hätte es nie in meinem Leben gegeben... " 

Wenn ich das hier so schreibe, kocht es wieder so fürchterlich in mir. 

Bitte, lasst mich sie endlich vergessen, ich will das einfach nicht mehr. Ich halte das wirklich nicht mehr lange aus. Jeder Gedanke kocht auf bis zur Weißglut und ich habe nichts, woran ich mich auslassen kann, kein Ventil vorhanden. Es staut sich auf und bald platze ich...  

24.4.10 16:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung