Niemals, ich werde niemals ewig sein. Dummheit wird mein Henker sein.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    blutender-engel

   
    xados

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/sodax

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
8 Tage im Monat... 2 mal in der Woche...

Ich mag keine Wochenenden mehr...  -.-   Ich fühle mich einsam, obwohl ich eigentlich immer etwas zu tun habe und bei Leuten bin. Selbst die nächsten beiden Wochenenden sind schon verplant. Ich hatte in dieser Zeit nur ein bis zwei Wochenenden alleine verbringen müssen und es war der Horror. Ich weiß nicht was es ist... ich erwische mich mehrmals am Tag dabei, wie ich bei K. auf ihr FB-Profil gehe, mir ihr Bild anschaue und die Einträge durchlese. Ich kann nur eingeschränkte Sachen lesen, weil ich nicht in ihrer Freundesliste bin und sie weiß auch nicht, daß ich sie dort gefunden habe. Die Dinge, die ich lesen kann, reichen mir auch schon. Ich glaube, ich könnte auch nicht mehr verkraften. Ich dürfte es eigentlich auch nicht lesen, weil ich mir damit selber Schaden zufüge und ich sie so auch nicht vergessen kann. Sie fehlt mir so sehr und ich wünschte mir, es wäre alles nicht passiert. Wenn ich doch hin und wieder mal etwas von ihr hören würde... also von ihr selbst, vielleicht würde es mir dann besser gehen. Sie hat sich aber sowas von abgeschottet, daß kaum noch Leute zu ihr Kontakt haben. 

Ich hoffe sooo sehr, sie spricht wenigstens iwann mal wieder mit mir...  -.-

21.3.10 14:55


Werbung


Rauf und runter...

... so geht es momentan bei mir ab...

sodax ist der Name dieses Blog's. Es wird euch nicht verborgen geblieben sein, daß es einfach xados rückwärts heisst. ^^ Nun, ich finde es passt ganz gut. Ich schreibe hier was mich wirklich bewegt, auf xados das, was SIE lesen soll. Sie soll nicht wissen wie es um mich wirklich steht. Eigentlich schade, weil xados der Blog war, wo ich meine Gefühle offen niedergeschrieben habe und es nun nicht mehr kann/will.  Sicherlich werde ich zurückkehren, nur nicht in nächster Zeit.

Sooo...  Ich habe schon auf xados einen Wandel angekündigt, den ich hier und jetzt schreiben möchte und auch kann. 

Die Kündigung wurde für diese Wohnung geschrieben, unterzeichnet und auch ohne irgendwelche Einwände vom Vermieter bewilligt. Ich habe mit dem Vermieter an dem Abend noch bissl länger gesabbelt und bin im laufe des Gespräches zu der Meinung gekommen, daß ich sowas nicht so schnell wiederbekommen werde. Ich fand es wirklich schade, alles hier einfach wieder abzubrechen, jetzt wo ich mich wirklich wohl gefühlt hatte. Die Kündigungsfrist würde sich bis zum 1.5.10 belaufen...

Nunja, 3-4 Tage später, kam mein Cousin zu Besuch, wir spielten Warcraft III übers Netzwerk und tranken so die eine oder andere Mischung.^^ Nach diversen Lvl-up's und ein paar Stunden später, hatte uns die Lust daran bissl verlassen und wir fingen an von "damals" zu reden.  Das Thema "Karina" war ein Gebiet, wo wir beide uns nicht so recht rantrauten, klar..nach dem was damals abgelaufen ist. Jedenfalls kamen wir nun endlich darauf zu sprechen und heulten uns gegenseitig mal so richtig aus. Das unsere Freundschaft darunter arg gelitten hatte, war uns beiden klar. Wir gingen völlig offen miteinander um und erzählten uns selbst Situationen, die eigentlich dem anderen nichts angehen sollte. Wir haben verdammt viele Gemeinsamkeiten entdecken können und stellten fest, daß sie doch immer wieder die gleiche Masche abzieht. Liebe scheint wirklich "nur" ein WORT für sie zu sein und kein Gefühl. Es machte uns beide doch schon sehr traurig, daß wir wahrscheinlich nur Spielbälle ihrer Gefühlsschwankungen waren. Es ist furchtbar wenn man an die zig SMS von ihr denkt, feststellen muss, daß Flo genau das gleiche von ihr bekommen hat. Da waren auch die Worte von Familie, gemeinsamer Zukunft und Unzertrennlichkeit zu lesen. Selbst der Satz,"Ich liebe dich so sehr, wie ich noch niemanden zuvor geliebt habe" kam Flo bekannt vor.

Ich muss die Schuld, am beinahe Zerbrechen der Freundschaft zwischen Flo und mir, mit Karina teilen. Doch hat ganz alleine ihre Scheisse dazu beigetragen, daß sie wieder zusammengewachsen ist und ein ganz neues Vertrauen daraus entsprungen ist. Kann man dem shit doch noch etwas gutes abgewinnen...

Nach diesem doch sehr aufschlussreichen Gespräch, kam Flo fast jeden Tag zu mir, oder ich ging zu ihm. Wir konnten uns wieder in die Augen gucken. Wir schworen uns, Karina würde von unseren "Ergebnissen" keine Einzelheiten mitbekommen, doch weiß sie, daß wir beide miteinander gesprochen haben.  Habs ja auch auf meinem Blog geschrieben. Lustig daran ist nur, daß sie wahrscheinlich immernoch denkt, sie könnte Flo vertrauen... falsch gedacht...^^ Ich werde umfassend informiert was gerade so in ihrem MSN abgeht. So weiß ich auch, daß sie tatsächlich vor hat, am 30.8.10 nach Ägypten zu fliegen um ihren 16jährigen Lover zu treffen. Oder wann sie sich mal wieder traurig und einsam fühlt.

Ich ärgere mich tierisch darüber, daß ich damals einer Beziehung zugestimmt habe. Hätte ich es nicht gemacht, wären Karina und ich wahrscheinlich immernoch gute Freunde und diesen Scheiss hätte es nie gegeben. Ich wusste es damals schon, wenn die Beziehung nicht fruchtet, dann gibt es für eine Freundschaft auch erstmal keine Zukunft. Man, ich vermisse die aufbauenden Gespräche mit ihr in der Nacht. Ich konnte mich immer bei ihr melden, bei ihr ausheulen, fand Trost wenns mir scheisse ging... und letzt ??? Jetzt ist ALLES kaputt.... Einfach nur als gute Freundin war sie mir wirklich lieber... -.- 

Zurück in meine 4 Wände...

War wieder ein Abend an dem Flo bei mir war...  Die Freundschaft wuchs innerhalb kurzer Zeit wieder anständig zusammen. Wir redeten und redeten...  Ich erzählte ihm wie wohl ich mich hier fühlen würde und es jammerschade finde, daß ich hier bald wieder raus muss. "Joo, das echt ne geile Bude hier... kann man nen prima Netzwerkladen von zaubern. In jeden Raum nen PC, ein Raum als Serverstation umfunktionieren und schon kann die LAN-Party steigen." äusserte er sich zu meiner Hütte.^^ Eher scherzhaft erwiederte ich,"Na dann zieh hier doch ein?!?" Ein Moment des Schweigens brach herrein...  Er schaute mich an und meinte, daß er es sich auch schin vorgestellt hatte...   O_O  Nun war ich doch baff... Aus Scherz wurde Ernst und wir besprachen die Einzelheiten. Wer welchen Raum bekommen würde, was für Veränderungen getroffen werden sollten... Stunde um Stunde vergingen, Idee für Idee wurde besabbelt und ein früher Einzug wurde ausgemacht, geplant war der 1.4.10. Jetzt musste nur noch der Vermieter davon in Kenntnis gesetzt werden und das erwies sich als schwieriger als gedacht. Auch wenn der Typ direkt über mir wohnt, ist es äusserst schwer, ihn anzutreffen. Er ist immer sehr spät zu Hause, immer dann, wenn ich schon im Land der Träume verweile. Am Wochenende konnte ich ihn schliesslich an der Haustür abfangen und unterbreitete ihm mein Angebot. Er war begeistert und froh, sich nicht schon wieder um einen Mieter kümmern zu müssen. Er räumte aber im gleichen Atemzug ein, daß er wohl oder übel eine "kleine" Mieterhöhung veranlassen müsse, weil der Winter so hart war und wir die "braune Tonne" bekommen hatten, die auch noch zusätzliches Geld verschlang. Ich äusserte dies bezüglich keine Bedenken, im Hinterkopf hatte ich "kleine Mieterhöhung". Ich war froh, daß wir dieses nun geklärt hatten und schrieb sogleich eine SMS an Karina, daß sich die Kündigungsfrist um einen Monat verkürzen würde und die Wohnung zum 1.4. geräumt sein müsse. Sie erwiederte stumpf,"Sehr gut, wollte sowieso die Tage alles rausholen." Damit war das auch schinmal klar...   Vier Tage später klingelte es an meiner Haustür und der Vermieter stand mit dem frischen Mietvertrag in den Händen bei mir parat. Er sprach nochmal die "kleine Erhöhung" an, erklärte diese nochmal und ging wieder hoch in seine Wohnung. Ich ging ins Wohnzimmer, öffnete das Schreiben und blickte fassungslos, ja fast schon geschockt auf den geforderten Betrag....   Die Warmmiete stieg von 625 Euro auf sage und schreibe 690 Euro..  O_O...  PAAAHHHHM...  65 Euro mehr, tickt der nicht richtig ?!?!  Ich rief meinen Cousin an und erzählte ihm davon.. Er war auch geschockt und müsste sich das dann doch nochmal alles überlegen. Na toll... Was soll ich denn jetzt machen ?!?! Ich kann ja schlecht Karina sagen, daß es doch alles hinfällig ist und sie nun doch noch einen Monat weiterzahlen müsse... Scheisse, und die Versicherung liegt diesen Monat auch noch an...  Ich nage am Hungertuch den April wenn ich jetzt alleine die komplette Miete aufbringen müsste...  -.- So arg in der Klemme hab ich schon lange nicht mehr gesteckt, wie jetzt.

Hoffnung...

...gibt es aber doch noch. Gestern hatte Flo mich abgeholt, wir sind in die Stadt gefahren weil er sich noch ein Handy kaufen wollte. Aufm Rückweg holten wir uns noch schööööön fettige Pommes und Bratwurst. Wir haben uns die Kalorienbomben bei mir in der Wohnung eingeschmissen und sabbelten danach noch ein bissl. Es war schon spät und er wollte den Heimweg antreten, öffnete die Haustür und zufällig stand auch mein Vermieter da. Er erblickte uns beide und fragte, wie es denn nun mit unserem Vorhaben aussieht. Wir äusserten beide unsere Bedenken bezüglich der "kleinen" Mieterhöhung.^^ Jaaaa.. er hätte es jetzt doch lieber anders.. Er möchte es nun doch lieber über eine Jahresabrechnung abrechnen, da würden wir dann bestimmt billiger bei wegkommen...  oO  Komisch, auf einmal gehts dann auch so ???? Jedenfalls ist er gewillt, es im Vertrag dann zu ändern. Geil, flo und ich guckten uns an und hatten nun doch wieder Hoffnung diese Wohnung zu bekommen. Bis Freitag, also morgen, will sich Flo das nochmal durchrechnen und sich dann entscheiden. Ich hoffe er entscheidet sich FÜR diese Wohnung... Ich warte mal ab...

 

Das war erstmal der Stand der Dinge... bis zum nächsten Eintrag. =) 

18.3.10 19:55


Das zweite ICH ...

Ich habe mich entschlossen hier erstmal ein Zwischenlager für meinen geistigen Schrott anzulegen. Mein "main-blog" wird immernoch von K. aufgesucht und gelesen. Ich möchte einfach nicht, daß sie meine Gefühle und Gedanken mitbekommt und sie sich anschliessend noch die Hände über meinen Schmerz reibt. Klar könnte ich ein PW setzen, aber ich möchte meine wirren Gedankengänge ja auch für andere Leute sichtbar machen.^^ Da ich mit myblog.de immer recht zufrieden war, wollte ich auch keinen anderen Anbieter aufsuchen.

Mein letzter Eintrag klang bestimmt für meine Leser recht positiv und selbstbewusst...  Naja, das stimmt leider nicht ganz. Ich wach immernoch Nachts auf, schweissgebadet... Zermarter mir den Schädel, frage immer wieder nach dem "Warum". Ich kann es alles noch nicht fassen und die Trauer zerreisst mich innerlich. Dann kommen Momente, an denen ich vor Wut platzen könnte. Immer dann, wenn ich an ihrer Versprechen denke, an die vielen Zukunftspläne, an eine Familie. Ich kann es nicht glauben wie man nur sowas von bescheuert im Kopp sein muss. Sie kommt tagelang nicht ausn Quark mit der Sprache und plötzlich ist alles im Arsch. Sie will jetzt ernsthaft nach Ägypten fliegen und ihren minderjährigen Lover treffen..  O_O  WARUM SCHALTET NICHT ENDLICH MAL JEMAND IHR HIRN EIN, WENN SIE ES SELBER ANSCHEINEND NICHT KANN ?!?!?!?  Das geht mir echt nicht in den Schädel... -.-   Sie hockt tag ein, tag aus zu Hause, brütet vor ihrem Laptop, und schwebt auf Wolke 7 mit ihrem Egykind. Sie kennt ihn nur übers Inet, über ein Onlinespiel...  Wie bitteschön bezahlt sie den Flug dahin???  Wie wenig Schmalz im Kopp hat die Frau, wenn sie denkt DAS wäre ihre Zukunft ?!?!?  Man muss sich einfach mal ihre Kacke bei Facebook anschauen, da kommen mir echt die Tränen...  Da gibbet kaum Leute drin, die nicht aus dem sonnigen Ägypten kommen. Wenn man sich das Alter dieser Personen betrachtet, klötert die Murmel nur noch so in meinem Kopf. Entwickelt sie sich nun zurück ?!?!  Ich kenne sie nicht mehr wieder....   Sie ist komplett anders geworden. Wo ist die K. die noch vor ein paar Monaten so stark war und ein klares Bild von sich selber hatte ?!?!  Wer verdammt nochmal hat ihr diese Flausen in Kopp gesetzt ?!? WAS ZUM TEUFEL IST PASSIERT MIT IHR ?!?  

"you have always to know..."  ->  Dieser Eintrag von mir war sicherlich etwas hart, aber wahr. Natürlich muss ich nun die Konsequenzen daraus tragen, aber ich konnte es nicht mehr länger für mich behalten, es hat mich innerllich aufgefressen. Sie wollte selber nie belogen werden und hat es dann doch selber getan. Sie wollte nie jemanden verletzen und schafft es dann doch immer wieder. Warum tut sie soetwas, wenn sie doch genau weiß wie beschissen es dem Partner anschliessend geht? Warum sieht sie nicht, daß sie ein Problem hat und warum glaubt sie einem nicht, wenn man ihr helfen möchte??? 

 

Ach ja...  gibt noch so viel zu schreiben, habe aber keine Zeit mehr. Vortsetzung folgt...

16.3.10 16:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung